_raimund verspohl portraits

Nur eine Geschichte …

By Raimund / Februar, 28, 2016 / 0 comments

„Wie war noch mal das Thema?“

Die Geschichte hinter oder um einen Blogpost herum, der Weg von der Idee bis zur Veröffentlichung, wird sicher weitaus seltener erzählt als die im Posting selbst. Dabei kann diese Geschichte sehr schön sein. Wie zum Beispiel die von Markus Pflugbeil, einem meiner Ironblogger-Freunde. Markus schrieb in Nur ein Foto… über ein Posting, das es nicht bis zur Veröffentlichung geschafft hatte, weil sich die Vorzeichen unerwünscht verändert hatten.

Die Korrekturfee.

Markus kleine Erzählung beeindruckte mich so, dass ich beschloss, ebenfalls eine Geschichte hinter der Geschichte zu erzählen. Und zwar die von meiner Korrekturfee. Von der Frau, die mich Freitag abends immer „Hast Du schon ein Thema“ fragt. Von der Frau, die mich Sonntags, während ich schreibe, immer fragt, ob ich voran komme. Diese Frau, meine Frau, Stephanie, liest vor der Veröffentlichung schließlich noch Korrektur. Fünf Minuten, die sich wie fünfzehn Minuten anfühlen. Angespannte fünfzehn Minuten. Ab und zu findet sie doppelte Wortzwischenräume. Oft aber findet sie Begriffe, die aus zwei Substantiven zusammengesetzt werden und deshalb gekoppelt, also mit Bindestrich versehen gehören. Wenn das passiert, weist sie mich mit einem Blick darauf hin, den ich sonst nie in ihrem Gesicht finde. „Du musst es nicht koppeln. Das machen viele nicht. Aber dann ist es halt falsch.“ Das sagt Stephanie mit solch einer Folgenschwere in ihrer Stimme, dass ich mich natürlich niemals trauen würde, etwa nicht zu koppeln.

Geschichte

Anderes Thema.

Als ich Stephanie von Markus Blogpost und meiner Idee zu diesen hier erzählte, ich glaube es war letzten Montag, fand sie die toll. Vorgestern fragte sie dann allerdings völlig überraschend „Wie war noch mal das Thema?“

Und jetzt weiß ich auch nicht.

Nur ein Foto…

Es ist mir selten passiert, aber der geplante Beitrag verlässt den Entwurfsordner nicht. Eine eigentlich schöne Geschichte verliert, wenn sich die Protagonisten später, außerhalb der Geschichte, nicht so verhalten, wie man es erwartet hat dann doch so verhalten, wie man es sich nicht gewünscht hat.

Leave a Reply

Post Comment

%d Bloggern gefällt das: