_raimund verspohl portraits

Iron Spender. Wohin soll ’s gehen?

By Raimund / September, 19, 2013 / 2 comments

Wir Münchner Iron Blogger schreiben nun auch schon seit einigen Wochen fleißig. Wer eine Woche lang nichts schreibt, zahlt in die Trinkkasse. Uns getroffen und Bier getrunken haben wir erst einmal. Allerdings noch aus eigener Tasche bezahlt, da unsere Kasse zu der Zeit erst durstige 5 € auswies. Das hat sich inzwischen deutlich verändert und ein nächstes Treffen ist schon in Planung.

Aus Bloggern werden Spender.

Angeregt durch das Hamburger Vorbild wollen auch wir Münchner Blogger die Hälfte unserer Kasse nicht vertrinken, sondern spenden. Bevorzugt einer wohltätigen Einrichtung unserer Stadt, also einer aus unserer unmittelbaren Umgebung.

Mir fällt da als erstes der Münchner Kältebus ein. Der Winter kommt bald und auch in München gibt es viele Menschen, die die Nächte bei eisigen Temperaturen unter freiem Himmel verbringen. In den Kältebussen helfen Heizung, Decken und heiße Getränke, die kältesten Stunden erträglicher zu machen.

Blogger und Spender

 

Was meint Ihr?

Ich muss zugeben, dass ich nicht viel weiß über soziale Einrichtungen in München. Weder darüber, wie viele es gibt, noch welcher Natur sie sind. Deshalb möchte ich an dieser Stelle weitere Ideen und Anregungen sammeln.

2 Responses to Iron Spender. Wohin soll ’s gehen?

  • tanjapraske

    Hallo Raimund,

    ich fände es klasse, wenn wir es so machen. Das erste Treffen der Ironblogger München war prima mit Wiederholungsfaktor, egal wieviel in der Kasse ist! – Tanja

    • Raimund

      Stimmt Tanja,

      mein Bier zahl‘ ich gerne immer selbst. Das ist es mir wert. So oder so.

Leave a Reply

Post Comment

%d Bloggern gefällt das: