_raimund verspohl portraits

lydia

By Raimund / Mai, 5, 2012 / 0 comments

Eigentlich mag ich gar nicht gerne fotografiert werden. So Lydia zu Beginn unseres Termins. Also – locker machen. Ablenken. Das Gegenüber an etwas anderes denken lassen. Fragen stellen. Welche ist Deine Schokoladenseite, meinst Du? Was machst Du so den ganzen Tag lang? … etc.

Smalltalk hilft. In Bewegung sein auch. Wenn man ein größeres Areal zur Verfügung hat, sind Ortswechsel eine prima Gelegenheit, eine entspanntere Atmosphäre zu schaffen. Also Pause, weiter gehen. In diesem ‚inoffiziellen Teil‘, also dem Zeitraum zwischen zwei Settings, entspannt sich das Model. Nicht selten, dass genau in den Momenten die besten Fotos entstehen.

Leave a Reply

Post Comment

%d Bloggern gefällt das: