_raimund verspohl portraits

Portraitfotograf auf Reisen

By Raimund / September, 29, 2013 / 0 comments

Was macht ein Portraitfotograf im Urlaub? Nicht fotografieren? Falsch! Stephanie sagt es so: „Woran erkennt man, dass ein Portraitfotograf Urlaub macht? Er fotografiert Schlösser und Burgen.“

Portraitfotograf beurlaubt.

#schlössertour — Unser erster Urlaub mit Hashtag. Immer wieder mal, wenn ich zu Famlienbesuchen im Münsterland war, dachte ich mir auf dem Rückweg, das alles hier möchte ich auch mal durch die Augen eines Reisenden sehen. Hier Urlaub machen, ohne Pflichttermine, ohne Familienzwänge.

Also los. Dieses Jahr passten alle Vorraussetzungen gut, um den diesjährigen Urlaub im Münsterland zu verbringen. Von unserem letzten Aufenthalt war außer den Tagen in Münster besonders der Nachmittag bei Burg Hülshoff in Erinnerung geblieben. Das Münsterland hat viele Schlösser und kleine Trutzburgen umgeben von Wassergräben. Darum auch Wasserschlösser genannt. Keine Ahnung, ob Wasserschloss ein überregional anerkannter Terminus, oder allein dem Wortschatz der Münsterländer zuzuschreiben ist. Ich kenne das Wort jedenfalls schon aus Kindheitstagen.

Vischering

Nach der Durchsicht einiger Fotos von Burgen und Schlössern auf muensterland-tourismus.de beschlossen Stephanie und ich, mit Burg Vischering zu beginnen.

Burg Vischering | Portraitfotograf auf Reisen

Burg Vischering

Schloss Nordkirchen und Schloss Westerwinkel folgten. Mit Burg Hülshoff beendeten wir unsere #schlössertour vorerst, um noch ein paar Tage in Münster zu verbringen.

Guat goahn

Während einer Reise lässt man manches dort und nimmt manches mit nach Hause. Wir unter anderem den Vorsatz, unsere Schlössertour bald fortzusetzen. Wir haben diesmal nicht mal ein zehntel der 100 Schlösser Route geschafft. Deswegen Tschüss und auf bald, mein Münsterland. Guat goahn.

 

 

Leave a Reply

Post Comment

%d Bloggern gefällt das: