_raimund verspohl portraits

wieder im Verein. A runde Sach.

By Raimund / Juni, 1, 2014 / 0 comments

Mit dem Vereinswesen hatte ich vor über dreißig Jahren abgeschlossen. Ein Tennisverein war Schuld. Am Sport lag ’s nicht, der ewige Gruppenzwang ging mir gewaltig auf die Nerven. Tennis spiele ich heute noch gern. Die Generation meiner Eltern traf sich in Kegel-, Gesangs-, Schützen- und Kirchenvereinen. Dass Vereine außer groß und klein zu bespaßen sowie zu maßregeln auch noch gutes tun, wurde mir erst später klar.

Der Verein als Alternative

Wo staatliche Initiative nicht greift oder erst gar nicht vorhanden ist, können Vereine oder private Initiativen vieles hilfreich ausgleichen. Das wird zum Beispiel deswegen immer wichtiger, weil Kommunen und Gemeinden vom Staat finanziell immer weiter ausgetrocknet werden.
Lokale Initiativen und Vereine organisieren so etwa die Infrastruktur von Schulen oder anderen öffentlichen Einrichtungen vor Ort und vieles mehr. Das können sie oft besser als staatliche Maßnahmen, da sie die lokalen Bedingungen präziser einzuschätzen wissen. Die meisten Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich.

Wer hilft dem Verein?

Gegen Ende 2013 hatte Marjeta Prah-Moses die Idee, Vereinen professionelle Hilfe zur Seite zu stellen. Benötigt ein Verein zum Beispiel eine Internetseite, soll er die Möglichkeit haben, diese aus professioneller Hand zu bekommen. Kostenfrei. Das gleiche gilt für Finanz-, Marketing oder Managementbelange. Hilfe und Unterstützung von Experten. Ehrenamtlich.

Nach einer von Marjeta via Facebook gestarteten Suche nach Mitstreitern kamen schnell 20 Leute zusammen, die ihre Idee unterstützen wollen. „A runde Sach.“

Mich hat vor allem fasziniert, mit wie wenig „Ja, aber.“ wir vorwärts gekommen sind, ohne große Bedenken überwinden zu müssen. Kaum ein halbes Jahr später und unsere Initiative ist startklar. Vereine können sich online um unsere ehrenamtlichen Leistungen bewerben. Ich bin schon sehr gespannt auf das was kommt.

Los geht‘ s!

Leave a Reply

Post Comment

%d Bloggern gefällt das: