Loading...
Loading...
Menu
Home / collegues

Rezension zum neuen Storytelling-Buch von Pia Kleine Wieskamp.

Pia Kleine Wieskamp hat diesen Sommer ein sehr gelungenes Buch über die vielfältigen Formen des Geschichtenerzählens, besser bekannt unter dem Begriff Storytelling herausgegeben. Zur Person Pia Kleine Wieskamp. Ich kenne

mit Genehmigung. Eine kleine Anekdote.

Bei einer Studiobesichtigung unterhielt ich mich mit einem Kollegen über das Fotografieren an öffentlichen Plätzen und Gebäuden. Er erzählte mir von einer Produktion in Berlin, auf der er kürzlich war. Er

Eisbrecherin Sarah Hott. Mehr als nur Make-up.

Ich sollte warten, bis ihre Website online ist, aber ich kann nicht. Bei unserem Shooting vor zwei Tagen hat Sarah wieder einmal gezeigt, wie wertvoll sie ist. Als Make-up Artistin,

Portfolio ohne Partyfotos ist verdächtig.

So ein Redner auf der re:publica, sinngemäß und etwas überspitzt formuliert. Vorbei die Zeiten in denen man sich hinter einem schnieken Bewerbungsfoto im Passbild-Look und einigen Diplomen sowie Doktortiteln verschanzte.

Geschichten erzählen. d.Tales und die Zugvögel.

Kann ich bei d.Tales, Klaus Ecks neuer Content Marketing Agentur, lernen, wie man aus einem Blatt Papier einen Vogel faltet? Ja! Das und noch sehr viel mehr. Der Zugvogel, das Bild aus der Wort- Bildmarke

inszeniert spontan — Hermann Landshoff im Stadtmuseum

Hermann Landshoff zeigt mit seinen Modefotografien, dass man Spontanität inszenieren kann. Menschen geplant so fotografieren, als ob die Aufnahme zufällig entstanden sei. Spontan. Wie bei einem Schnappschuss. Das ist einer der spannendsten

Klaus Eck.

Er ist kein Pop-Star, er ist kein Schauspieler und hat dafür aber verdammt viele Leser, meint Susanne Westphal. Stimmt. Da hat sie Recht. Wenn über Klaus Eck geschrieben wird, dann geht